24.03.2019 08:40


Fromberger feiert ersten Weltcup-Sieg im Eliminator-Sprint  

Barcelona (rad-net) - Zum Auftakt der Weltcup-Serie im MTB Eliminator-Sprint in Barcelona (Spanien) hat Marion Fromberger aus Bad Griesbach die Konkurrenz düpiert und ihren ersten Sieg gefeiert. Die WM-Dritte verwies die Schwedin Elma Holmegard und die Norwegerin Ingrid Boe Jacobsen auf die Plätze. Auch bei den Herren gab es aus deutscher Sicht eine Überraschung: Der Hausacher Felix Klausmann eroberte als Dritter hinter Jeroen van Eck und dem Spanier Alberto Mingorance seinen ersten Podestplatz im Weltcup.

Dass sich Marion Fromberger (Mountainbike Racing Team) im Finale durchsetzen konnte, war nach ihrer schnellsten Qualifikations-Zeit dennoch eine Überraschung. Die Deutsche Vizemeisterin hatte schon das eine oder andere Mal eine super Quali-Zeit, es aber durch die Heats durchzubringen ist eine andere Sache.

 

Fromberger, jetzt im ersten U23-Jahr, zeigte sich stabil, überstand Viertel- und Halbfinale und hatte im Finale eine fulminante Beschleunigung, die sie sofort an die erste Position brachte. Von vorne diktierte sie das Geschehen und ließ sich die Butter nicht mehr vom Brot nehmen. Holmegard und Weltcup-Titelverteidigerin Jacobsen hatte keine Chance mehr zu verhindern, dass Fromberger ins weiße Weltcup-Leaderjersey schlüpfen konnte.