Quelle: Plattlinger Anzeiger 30.04.2016
Quelle: Plattlinger Anzeiger 30.04.2016

02.05.2016

 

Sepp Stöger Gedächtnisrennen im Velodrom Niederpöring

 

Julius Gindhard, Liv-Kaja Baacke und Luca Dreßler mit Siegen in allen drei Disziplinen

 

Am 1. Mai fand im Isarradstadion in Niederpöring das Sepp Stöger Gedächtnisrennen um den Großen Preis von „Zweirad Würdinger“ statt.  Knapp 30 Nachwuchsfahrer der verschiedenen Altersklassen, von der U13, U15, U17 weiblich als auch männlich lieferten sich packende Rennen auf der 333 m langen Betonsteilbahn mit einem Überhang von 27° Grad. Bezirksvorsitzender Josef Stöckl des Radsportbezirks Niederbayern konnte um 12:00 Uhr bei bewölktem, aber trockenen Wetter neben den angereisten Sportlern auch einige Zuschauer, darunter der Ehrenvorsitzenden des SV Niederpöring/Tabertshausen Alfons Hof, am Niederpöringer Oval begrüßen.

 

Im zur Seite stand das Kampfrichterteam, mit WAV Anita Leipold, Albert Pfeil, Anna Uhlig, Radsportabteilungsleiterin Andrea Weinhändler und Glöckner Manfred Würf der Mann an der Rundentafel,. Gekommen war natürlich auch U15 BRV-Verbandstrainer Stefan Böhm-Storck, der den Nachwuchsfahrern mit Rat und Tat zur Seite stand.

 

Los ging es um 12:00 Uhr mit einer Gedenkminute für den im Dezember 2010 verstorbenen „Sepp Stöger“. Eine Minute lang standen Fahrer und Zuschauer für das Niederpöringer Urgestein still und erwiesen so dem Verstorbenen die Ehre, dem auch die Rennen gedacht waren. Kurz darauf stellte der Stadionsprecher Josef Stöckl den Ablauf des Rennnachmittags vor. In drei Disziplinen, einem Rundenrekordfahren, einem Rundenpunktefahren und einem Ausscheidungsrennen gingen die 28 gemeldeten Fahrer an den Start. Einen besonderen Dank richtete der BV Josef Stöckl an die Verantwortlichen des SV Niederpöring / Tabertshausen, die zusammen mit ihren Helfern die Bahn im Isarradstadion wieder hervorragend hergerichtet hatten und so die Rennen überhaupt möglich machten.

 

Im ersten Rennen starteten die U13 Fahrer mit dem Rundenrekordfahren in den Altersklassen U13, U15 und U17, anschließend folgte ein 21 Runden Punktefahren der U13, ein 30 Runden Punktefahren der U15 sowie ein 60 Runden Punktefahren der U17, wobei jede fünfte Runde als Wertungsrunde eingeläutet wurde. Zwischendurch gab es in allen Altersklassen auch Geldspenden in Form von Prämien für die nächsten Zieleinläufe. Bei den Abschließenden Ausscheidungsrennen musste jeweils der letzte Fahrer der Gruppe ausscheiden, solange, bis ein Sieger feststand. Nicht mehr zur Omniumwertung gerechnet wurden die noch durchgeführten Scratchrennen zum Abschluss des Gedächtnisrennens.

 

In allen Klassen wurden dann die drei gefahrenen Disziplinen zu einer sogenannten Omniumwertung addiert. Dabei werden die Plätze aller drei Rennen (Rundenrekordfahren, Rundenpunktefahren und Ausscheidungsfahren) als Punkte gewertet und der Fahrer mit den wenigsten Punkten (meisten besten Plätze) dann als Sieger ermittelt. Der große Preis von Zweirad Max Würdinger wurde dieses Jahr unter der Stockerlplätzen aller Klassen in Form eines Startgeldes aufgeteilt. Abschließend bedankte sich der Bezirksvorsitzende Josef Stöckl recht herzlich bei allen Teilnehmern, bei allen Helfern und war erleichtert, dass alle Rennen ohne Stürze einhergingen. Während des Nachmittags übernahm die AH des SV Niederpöring/Tabertshausen die Bewirtung der Gäste im Sportheim mit Kaffee und Kuchen sowie kühlen Getränken. (Jürgen Tauer)

 

Sepp Stöger Gedächtnisrennen im Velodrom Niederpöring am 01.05.2016

 

Ergebnis Omniumwertung U13 weiblich

1. Liv-Kaja Baacke,       RSG Augsburg,                         3 Punkte

( 1. Platz Rundenrekord, 1. Platz Punktefahren, 1. Platz Ausscheidungsfahren)

2. Justina Czapla,         RV Union Nürnberg,                   7 Punkte (3,2,2)

3. Lea Werzinger,          RC Wendelstein,                       8 Punkte (2,3,3)

 

Ergebnis Omniumwertung U13 männlich

1. Julius Gindhard,        TSV Oberammergau,                  3 Punkte (1,1,1)

2. Louis Klimsa,            RC Schwalben München,           7 Punkte (2,2,3)

3. Benedikt Bässler,      RC Schwalben München,           8 Punkte (3,3,2)

 

Ergebnis Omniumwertung U15 weiblich

1. Hanna Dopjans,         RSV Irschenberg,                                 4 Punkte (1,1,2)

2. Lisa Ostler,               Equipe Velo Oberland Holzkirchen,         5 Punkte (2,2,1)

3. Lisa-Marie Kubina,     Equipe Velo Oberland Holzkirchen,         9 Punkte (3,3,3)

 

Ergebnis Omniumwertung U15 männlich

1. Luca Dreßler,            RSV Irschenberg,                      3 Punkte (1,1,1)

2. Laurent Pierza,          RSC Kelheim,                           6 Punkte (2,2,2)

3. Paul Keller,               RC Herpersdorf,                        13 Punkte (6,3,4)

4. Alexander Werkstetter, Equipe Velo Oberland Holzkirchen, 15 Punkte (8,4,3)

5. Willi Knoblich,           RV Union Nürnberg,                  15 Punkte (5,5,5)

6. Michael Stocker,       Equipe Velo Oberland Holzkirchen, 15 Punkte (3,6,6)

7. Lukas Strauß,           RSV Irschenberg,                      20 Punkte (4,8,8)

8. Maximilian Lindebner,                                                23 Punkte (7,7,9)

9. Robert Heinemann,                                                    25 Punkte (9,9,7)

 

Ergebnis Omniumwertung U17 weiblich

1. Paulina Klimsa,         RC Schwalben München,           5 Punkte (1,2,2)

2. Clara Hamberger,       RSC Kelheim,                           6 Punkte (2,3,1)

3. Eva Barthelmes,        RV Union Nürnberg,                   7 Punkte (3,1,3)

4. Lara Dopjans,            RSV Irschenberg,                      12 Punkte (4,4,4)

 

Ergebnis Omniumwertung U17 männlich

1. Henri Uhlig,               RSC Kelheim,                          4 Punkte (1,2,1)

2. Oscar Uhlig,              RSC Kelheim,                          5 Punkte (2,1,2)

3. Stefan Sachs,           RSC Ingolstadt,                        10 Punkte (3,4,3)

4. Linus Rosner,            RSC Kelheim,                          11 Punkte (4,3,4)

5. Lennart Ipfling,           RC Herzogenaurach,                16 Punkte (5,6,5)

6. Markus Fischer,         RSG Augsburg,                       17 Punkte (6,5,6)