Quelle: Mittelbayerische Zeitung 28.08.2018
Quelle: Mittelbayerische Zeitung 28.08.2018
Quelle: Mittelbayerische Zeitung 11.08.2018
Quelle: Mittelbayerische Zeitung 11.08.2018
Quelle: Donau-Post 30.07.2018
Quelle: Donau-Post 30.07.2018

 

 02.08.2018

 

 Henri Uhlig für die Junioren-WM in Aigle/Schweiz nomiert.

 

Aufgrund eines Ausfalles (Sturz in Purgstall - Armbruch) eines gesetzten Vierer-Fahrers, ist Henri am Dienstag zum Ersatzfahrer für die WM in Aigle/Schweiz nachnominiert wurden. Der Vorbereitungslehrgang in Frankfurt/Oder hat bereits gestern begonnen. Henri wollte heute per Zug und Rennrad (auseinander genommen, aber ohne Radkoffer) ab Regensburg, über Nürnberg und Berlin nach FFO anreisen. In Nürnberg durfte er NICHT in den ICE einsteigen. Begründung: ohne Radkoffer geht nichts. Beschwerde habe ich schon die Bahn versendet. Daraufhin hat Uhu und er Arbeit alles fallen lassen und hat Henri in Nürnberg aufgelesen und beide sind unterwegs nach FFO.

 

Kann nur besser werden ;). Wer dann im Vierer eingesetzt wird, entscheidet sich nach den Zeiten. Bitte Daumen drücken!

 

Die abgesagte EM in Montichiari wird nun auch in Aigle, im Anschluss an die WM stattfinden. Der BDR hatte aber in Italien Stornierungskosten. Nun müssen wir abwarten, ob und wie viele SportlerInnen in Aigle bleiben dürfen. Wenn Henri bei der EM starten darf, werden wir anreisen. Denn er braucht dann sein Bahnrad. Für den Vierer bekommt er ein FES.

 

Ihr seht, bei uns geht es drunter und drüber. Oscar ist ja auch noch da. Es stehen jetzt für ihn Bruckmühl, Bamberg und Bad Homburg im Rennkalender, ehe es nächste Woche in der Pfalz mit der Radbundesliga weitergeht. Da kann nun Henri das Führungstrikot nicht zurück erobern. Am 18.08. finden bei Hamburg die DM Zeitfahren statt, auch Bundesliga. Eventuell kommt Henri nach Hamburg geflogen, um zu starten.

 

Die Mittelbayerische Zeitung bringt nächste Woche einen Artikel zur Nominierung. Vielleicht könnte dann in NB auch etwas drinstehen, Sepp. 

 

Donau-Post hatte am Montag Bericht vom Arber + Kriterium, incl. Foto von Oscar und Henri drin.

 

Dei Fahne auf dem Foto, sowie eine Fahne für die EM, hat Henri´s Physio-Dame in Bad Abbach anfertigen lassen und diese liegen nun mit im Koffer.

 

 

Birgit Uhlig

03.05.2018

 

Der sehr engagierte und motivierte Juniorenfahrer Henri Uhlig, in der U17 Klasse sehr erfolgreich fährt dieses Jahr nun in der Juniorenklasse und will mit seinem Potential sich in der nationalen Spitze etablieren. Einen ersten Schritt dahin hat er bereits mit der Übernahme des Führungstrikots in der Rad-Bundesliga gemacht.

 

Daher wollen wir seinen sportlichen Werdegang in einer eigenen Seite dokumentieren, soweit uns Informationen, Berichte und Ergebnisse vermittelt werden.

 

Henri Uhlig im Führungstrikot in der Rad-Bundesliga der Junioren

 

Nachstehend ein Link zu den ersten Einsätzen in der nationalen Rennserie

der Rad-Bundesliga in der Juniorenklasse .

 

Erlaubnis zur Veröffentlichung liegt vor!

 

 

 www.cyclocrossportal.de