22.04.2014

 

Radsportler starten in die Saison

 

Knapp 8 Tage vor den Bayerischen Meisterschaften der Radsportler findet am Samstag, 26.April mit einem Rundstreckenrennen in Ergolding der Saisonstart der Straßenradsportler im Radsportbezirk Niederbayern statt. Nach dem Rennen in Ergolding folgen die Bayerischen Straßenmeisterschaften in Buch am Erlbach, welche vom Team Baier Landshut durchgeführt werden. Dann stehen weitere Rennen in Niederbayern an, so in Passau, Oberdietfurth, Straubing, Dingolfing, Kelheim u.a. So finden die Radsportler auch dieses Jahr eine passable Palette von Rennsportveranstaltungen vor, wo sie sich profilieren können.

 

Der Auftakt der niederbayerischen Rennen findet diesmal in Ergolding statt. Der Gehörlosensportverein Landshut führt hier aus Anlass seines 25.jährigen Bestehens unter der Schirmherrschaft des Oberbürgermeisters der Stadt Landshut Hans Rampf ein Rundstreckenrennen durch, welches der Radsportbezirk Niederbayern unter seinem Chef Josef Stöckl zum Anlass nimmt, hier auch die erste Etappe zum ostbayerischen Jedermann Cup 2014 mit durchzuführen.

 

Es ist zweifellos ein Novum, dass ein Behindertensportverein eine Veranstaltung für „Normalos“ organisiert. Jedoch unter dem kompetenten Radsportexperten, dem Vorsitzenden des Gehörlosen Sportvereins Landshut Gottfried Paulus ist es kein Wunder, dass sich dieser nicht damit abfinden will, dass der Radrennsport in Landshut von der Bildfläche verschwindet. Noch in guter Erinnerung ist die mehrjährige Rennserie um den Landshuter Straßencup und dem letztjährigen Messepark Rennen, welche er organisierte.

 

Nach dem „Aus“ des Landshuter Straßencups und der Messepark-Epsiode, dürfte mit dem neuen Rennen „Rund um die Plattenäcker“ in Ergolding doch die Chance bestehen, dass auch in den nächsten Jahren die Radsportler in Landshut weiterhin um Siegerblumen kämpfen können, vorausgesetzt dass sich engagierte Organisatoren für eine Fortsetzung einsetzen.

 

Zum Rennen, welches auf einem zwar flachen aber windanfälligem Rundkurs zwischen Ergolding und Kopfham durchgeführt wird, haben sich annähernd 50 Teilnehmer angemeldet.

 

Prominenteste Teilnehmer sind u. a. der Kelheimer Benedikt Schäffer der Gesamtsieger des Landshuter Straßencups des Jahres 2010, sowie Christian Meyer (Veloteam Landshut) welcher 2008 und 2009 erfolgreich war. Daneben starten einige Etappensieger aus der damaligen Rennserie, wie Karl-Heinz Aichner (Dingolfing), Sigi Neumeier (Kelheim) u.a.

 

Und auch Gäste aus Cottbus und Gera werden am Start sein, welche sicherlich nicht als Touristen anreisen, sondern mit den Siegerblumen die Heimreise antreten wollen.

 

Das über 15 Runden = 63 km führende Rennen startet um 14 Uhr Nähe Bauhof Ergolding bzw. Friedhofstraße Ergolding, Richtung Hart-Kreuth nach der Überfahrt zur Staatsstraße 2143. Zielankunft gegen 15.30/15.45 Uhr. (GP.)

 

03.04.2014

 

Der Radrennsport in Landshut hat noch Atem zum weiterleben

 

Nun also ist es fix. Am 26.April mit Start um 14 Uhr steigt eine neue Radsportveranstaltung im Landshuter Raum. Das Rundstreckenrennen „Rund um die Plattenäcker“ in Ergolding dürfte seine Anziehungskraft auf die Radlrennerts der Landshuter Region und darüber hinaus sicherlich nicht verfehlen.

 

Nach dem kurzen Intermezzo mit dem Messepark-Kriterium im Vorjahr, welches auf Grund der Errichtung des Theaterzeltes  bedingt durch die Sanierung des Stadttheaters erfolgte, war man schon ziemlich frustiert, dass es wegen gravierender Auflagen fast unmöglich war, irgendwie weiterzumachen.

 

Doch dank gewisser Personen, welche Hilfestellung anboten, so auch die Polizei, konnte eine Ausweichstrecke gefunden werden, welche ohne große Probleme genehmigt wurde.

 

Zum Anfang, also dem ersten Rennen auf dieser Strecke, welche sozusagen in der „Pampa“ liegt werden die Teilnehmer sicherlich mit einigen Provisorien auskommen müssen.

Die Rennstrecke jedoch ist dem Ereignis angemessen.

 

Entsprechend dem neuen Leitfaden für die Durchführung von Radsportveranstaltungen im öffentlichen Verkehrsraum, welcher seit kurzem vom Innenministerium an die Behörden angewiesen wurde, konnte die Veranstaltung in gutem Einvernehmen mit den zuständigen Stellen geplant und vorbereitet werden.

 

Das Rennen findet also auf dem 4,2 km Rundkurs „Rund um den Plattenäcker“ zwischen Ergolding und Kopfham statt. Es sind 15 Runden (63 km) zu fahren und zwar für alle Teilnehmer. Für die ersten „Drei“ gibt es Prämien und der Sieger wird mit einem Blumenstrauß geehrt. Ausnahmsweise wird auf ein Startgeld verzichtet.

 

Der Rundkurs wird während des Rennens für den übrigen Verkehr gesperrt, wofür die Feuerwehr Ergolding Sorge trägt.

 

Die Einschreibung der Teilnehmer erfolgt am Startort, welcher sich bei der Brücke über der Staatsstraße 2143 in Verlängerung der Friedhofstraße (Richtung Hart, Kreuth) befindet.

 

Die Fahrer haben neben den Rückennummer auch Rahmennummern zu montieren, sowie auch einen Transponder für die Zielerfassung.

 

Die Zielerfassung erfolgt voraussichtlich mittels Transponder, welche vom RC Straubing dankenswerterweise zur Verfügung gestellt werden wird.

 

Anmeldungen zum Rennen können wie nachstehend angegeben getätigt werden:

 

Name, Vorname, Geb. Datum, Vereinsname, Angabe Lizenz

Teilnehmer ohne Lizenz müssen in einem BLSV Verein Mitglied sein.

 

Meldeadresse:

E-Mail:paulusgottfried@aol.com

Oder per Fax: 0871-67922

05.02.2014

Ostbayerischer Jedermann-Cup 2014 startet am 26.04.2014  in Landshut-Ergolding

Wie bereits berichtet wird es auch dieses Jahr (2014) wieder eine Rennsportveranstaltung in Landshut geben. Zwar steht hier das Areal des Messegeländes, wo im letzten Jahr das Messepark-Kriterium durchgeführt wurde, nicht mehr zur Verfügung. Jedoch konnte im Raum Ergolding eine Rennstrecke für ein Rundstreckenrennen gefunden werden, wo die Genehmigung zwischenzeitlich erteilt wurde.

Im Rahmen des Straßenpreises der Gehörlosen, welchen der Gehörlosensportverein Landshut anläßlich seines 25-jährigen Bestehens durchführt, wird es auch ein Jedermann-Rennen geben, welches für die Radsportbezirke Niederbayern und Oberpfalz, sowie die angrenzenden Landkreise offen sein  wird.

Die Rennstrecke „Rund um den Plattenäcker“ zwischen Ergolding und Kopfham mit zwei Wellen und dem etwa 1200 m Radweg dürfte durchaus Klassikerstatus beinhalten á la Paris-Roubaix, allerdings ohne die Kopfsteinpflasterpassagen. Denn der 1200 Meter etwas enge Radweg-Abschnitt dürfte eine entscheidende Rolle im Renngeschehen spielen. Zwar ist das Ziel nach dem Radweg noch ca. 1000 Meter entfernt, doch wer auf dieser Passage den Anschluss verliert und ins Hintertreffen kommt, dürfte keine Chance haben, die Siegerblumen mit nach Hause zu nehmen.

Nachstehend der Streckenplan zur Info.

Infos zur Veranstaltung und Anmeldungen können unter e-mail-adresse: paulusgottfried@aol.com erfragt , bzw. getätigt werden.

Weitere Infos demnächst.

25.01.2014

 

Ostbayerischer Jedermann-Cup 2014 startet am 26.April in Ergolding

 

Die ostbayerischen Radsportler und besonders diejenigen aus der Landshuter Region können sich freuen, denn auch dieses Jahr findet wieder eine Radsportveranstaltung zum Ostbayerischen Jedermann-Cup statt. Wegen der Sanierung des Stadttheaters wurde auf dem Messeareal ein Theaterzelt aufgestellt, so dass das letztjährige Messepark-Kriterium nur eine Epsiode darstellte und keine Fortsetzung erleben kann.

 

Auf der Suche, eine genehmigungsfähige Rundstrecke zu finden, wurde der Organisator Gottfried Paulus im Raum Ergolding fündig, wo er eine ca. 4,3 km Rundstrecke in Absprache mit der Polizei zur Genehmigung meldete. Im Vorfeld wurde auch eine weitere Rundstrecke angedacht, wobei diese in Vorfeld von der Polizei  nicht empfohlen wurde, da eine Genehmigung kaum Aussicht auf Erfolg hätte.

 

Der Rundkurs „Rund um die Plattenäcker“ weist zwei Wellen auf sowie einen ca. 1000 Meter langen Radweg, zwar etwas eng, aber gut befahrbar.

 

Ausrichter ist der Gehörlosensportverein Landshut, welcher heuer sein 25-jähriges Bestehen feiert und hier den „Straßenpreis der Gehörlosen“ durchführen wird. In Zusammenarbeit mit dem BRV Bezirk Niederbayern wird hier auch ein Jedermann-Rennen durchgeführt welches zum Ostbayerischen Jedermann-Cup gewertet wird.

 

Sollte das Rennen ohne Probleme verlaufen, dürfte es auch in den folgenden Jahren erneut im Programm stehen. Ausschreibung und weitere Infos folgen zu gegebener Zeit. (GP.)

 

 

15.01.2014

Ostbayerischer Jedermann-Cup startet in die 2.Auflage

 

Das Jahr 2014 ist nun schon einige Tage alt und die ambitionierten Radsportler planen bereits Trainingslager in Mallorca oder sonstwo um bei den Frühjahrsrennen in den bayerischen Regionen eine gute Figur abgeben zu können.

Im Hintergrund der aktiven Radsportler sind allerdings auch die Organisatoren von Rennsportveranstaltungen bereits seit Saisonsende tätig um die diversen Veranstaltungen vom Jahr 2013 auch im Jahr 2014 wieder durchführen zu können.

 

Für die Organisatoren, welche mit viel Herzblut dafür sorgen, dass die bayerischen Radsportveranstaltungen von Jahr zu Jahr weitergeführt werden können ist das eine immens schwierige und emotionale übernommene Verantwortung. Aber alle, welche sich hier mit engagieren, wissen, dass sie etwas am Leben erhalten, was auch einen Großteil der Sportwelt interessiert.

 

Nun darf ich  mitteilen, dass der Ostbayerische Jedermann Cup auch im Jahr 2014 durchgeführt wird. Er erlebt somit seine 2.Auflage, in Nachfolgeveranstaltung zum Landshuter Straßencup.

 

Ich freue mich für die ostbayerischen Radsportler dass der niederbayerische Bezirksvorsitzende Josef Stöckl  diese Rennserie erneut auf die Agenda setzt.

 

Es sind insgesamt 6 Rennveranstaltungen vorgesehen.

Den Auftakt macht am 26.April der Gehörlosensportverein Landshut, welcher in diesem Jahr sein 25-Jäjriges Bestehen feiert und den Straßenpreis der Gehörlosen mit einem Jedermann Rennen durchführen wird. Das Rennen wird auf einem 4,2 km Rundkurs in Ergolding durchgeführt, sofern Genehmigung erteilt wird.

 

Hinzu kommt dann auch ein Kriterium in Wartenberg, vom RKB Solidarität Wartenberg

Dann folgen die Rennen des RC Straubing und des RC Dingolfing.

Also ein durchaus abwechslungsreiches Rennprogramm für die ostbayerischen Radsportler

ob als Lizenzfahrer oder Jedermann/Jederfrau.

 

Allen Radsportlern/Innen wünscht der Radsportbezirk Niederbayern eine erfolgreiche, unfallfreie  und interessante Saison.

 

Gottfried Paulus